Das Problem sind die Pendler selbst. Warum gibt es zu Stosszeiten so viele Fahrgäste? Warum müssen die Preise erhöht werden? Man pendelt zu viel und zu weit!

Das Problem, das die SBB hat, sind wirklich die Pendler selbst. Jeder will am schönsten Ort xy (was auch immer das für jeden ist) wohnen, aber arbeiten will er dort nicht. Es werden immer weitere Distanzen mit dem Zug zurückgelegt, bzw. man pendelt immer mehr und immer weiter.
Deshalb gibt es auch immer mehr volle Züge und somit auch keine Ruhe für den Rest der Fahrgäste.
Das GA und das Halbtax werden teurer - warum? Weil man immer weiter und mehr pendelt. Es ist wirklich so, auch wenn man es nicht wahrhaben will. Mit dem GA hat sich die SBB ins eigene Fleisch geschnitten, denn es ist eigentlich in diesem Sinne zu günstig.
Klingt alles etwas hart, bringt es aber vielleicht ganz gut auf den Punkt.

Und mal Hand aufs Herz? Gibt es ein Land mit einem solch ausgebautem ÖV-Netz, das so gut funktioniert und so gut benutzt wird?

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Schienenverkehr»

zurück zum Seitenanfang