ALV-Revision: Ja zum Schuldenabbau, Ja zur fairen Sanierung! Ja für eine weiterhin langfristig finanzierbare ALV!

Mit der 4. AVIG-Revision soll der aufgelaufene Schuldenberg der Arbeitslosenversicherung (ALV) von über 7 Milliarden Franken abgebaut werden. Dies durch die Korrektur von Fehlanreizen und Sparmassnahmen sowie Mehreinnahmen. Werden keine Massnahmen ergriffen, kommt jedes Jahr eine weitere Milliarde Franken Defizit hinzu. Bei einem JA zur Vorlage steigen die Einnahmen jährlich um 646 Millionen Franken, die Ausgaben sinken um 622 Millionen Franken. Mit dieser notwendigen Reform wird unsere Arbeitslosenversicherung in 17 Jahren sozialverträglich saniert sein.

40 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sozialversicherungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production