Meine Gedanken zur Liberalisierung..

Ich selbst bin noch etwas unentschlossen bei dieser Frage, neige aber zu einem Nein. Ich bezweifle stark, dass diese Regelung neue Arbeitsplätze schaffen würde und ob eine Liberalisierung überhaupt notwendig ist(Einkaufszeiten à la 03.00 morgens). Trotzdem denke ich, sollte jeder Ladenbesitzer frei über die Ladenöffnungszeiten bestimmen können. Aber mein eigentlicher Haupteinwand ist, dass Angestellte dann nichts mehr zu sagen hätten. Klar kann man sagen: "Ja, du hast den Vertrag unterschrieben - dort stellt alles drin". Faktum ist aber, dass in der heutigen Lage auf dem Arbeitsmarkt gerade schlechter qualifizierte Verkäuferinnen und Verkäufer nicht mehr die Freiheit besitzen, ihre Stelle auszusuchen. Entweder passen Ihnen die Öffnungszeiten oder sonst Pech gehabt. Klar ist auch, dass viele Ladeninhaber von der neuen Regelung gebrauch machen würden, denn wer verzichtet schon gerne auf Umsatz? Zum Schutze der Angestellten und zur Stärkung des sozialen Lebens der Angestellten, empfehle ich dagegen zu stimmen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Konsum»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production