Die Reichen sind asozial, und entziehen sich ihrer Verantwortung! DARUM NEIN!

Es kann doch nicht sein, dass Bonzen und Besser-Verdiener mit einem grösseren Einkommen nicht genau so, wie wir Weniger-Verdiener den gleichen Prozentsatz bezahlen. Besonders störend bei der Argumentation der Befürworter ist zu dem, dass es ja sonst 0.3% mehr Lohnabzug gäbe. Das wären auf 10000 Franken pro Monat genau 30 Franken. Und, die, welche hart Arbeiten, verdienen sehr selten 10000 Franken im Monat!

Rote Karte an diese Eliten, die meinen, sie können immer mehr und immer fettere Löhne bekommen, immer weniger Steuern zahlen wollen, und am Schluss auch noch Sonderrechte wollen!

45 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Lohn»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production