Ausländerstimmrecht i.d. Gemeinden: Damit Blancho & Illi die Scharia in Biel einführen können..?

Wer meint, das Ausländersimmrecht fördere die Integration, täuscht sich gewaltig. Denn damit können auch Leute politische Rechte wahr nehmen, welche überhaupt nicht integriert sind: Sozialhilfeempfänger, Kriminelle, Menschen ohne Deutschkenntnisse. Für einen Ort wie z.B. Biel hiesse das, dass Islamisten wie Nicholas Blancho Vorschriften zu islamkonformen Kleiderpflichten o.a. fordern und darüber abstimmen könnten. Wollen wir das wirklich? Wer mitbestimmen möchte, soll sich einbürgern lassen - und damit auch die staatsbürgerlichen Pflichten (z.B. Wehrpflicht bzw. deren Ersatzabgabe) leisten. Mit der Einbürgerung haben wir aber die Möglichkeit, gewisse Anforderung (Kenntnisse der Sprache oder der Sitten) zu stellen und zu überprüfen.

54 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausländerstimmrecht»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production