Jeder Mensch soll ein Stimmrecht haben, aber nur in einem Staat. Deshalb ist die Einbürgerung der richtige Weg zum Stimmrecht.

Weder die Tatsache, dass jemand hier arbeitet und lebt, noch der Umstand dass jemand hier Steuern bezahlt, sollte uns von dem Prinzip wegbringen, dass das Stimmrecht an die Staatsbürgerschaft gebunden bleibt. Zum Mitbestimmen braucht es Verbindlichkeit, die sich am deutlichsten darin äussert, dass sich jemand einbürgern lässt.

5 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.