Ich kann all den Debattanten grosso modo beipflichten!Aber ich finde, dass es ethische Werte braucht! Bis aber die Politik dies ungesetzt hat; status quo!

Ich begrüsse ebenso die Trennung von Politik und Religion; aber lehne hierbei jede Hau-Ruck-Methode kategorisch ab!
So wird, nebst anderen, von den Kirchen und ihren Organisationen sehr viel in der sozialen Arbeit getan!
Und solange der Staat (Bund,Kantone) sich hier auf dem Rückzug befinden (Ausgabenbremse;Sparpaket etc.) lehne ich einen solchen Schritt nachdrücklich ab.
In der Schweiz gibt es eben zu wenige wie etwa Bill Gates oder Warren Buffet, welche sich dem Allgemeinwohl verpflichtet fühlen!
Hierzulande wird hemmungslos abgezockt, die Staatskassen geplündert, Steuersenkungen für die Reichen durchgesetzt, zu Lasten der ärmeren Bevölkerung! So lange also keine RAdikallösung!!

19 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Glaube»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production