Geschwindigkeit ist nicht das einzige Problem im Strassenverkehr!!!

Fährt man auf Schweizer Strassen, so fallen einem nicht nur all jene auf, welche Gas und Bremse verwechseln. Viel gravierender sind all diejenigen, welche im Verkehr nicht achtsam genug sind und beispielsweise in Kreisverkehrs und bei Kreuzungen einfach drauflos fahren.

Unternimmt man in der Schweiz eine Motorradtour, so bin ich mir sicher, dass man minimum einmal in eine brenzlige Situation kommt, in welchen man von den Automobilisten einfach übersehen wird! Dies gilt jedoch nicht nur, wenn man mit dem Motorrad unterwegs ist. Auch mit dem Auto habe ich schon des öfteren die Erfahrung gemacht, dass viele andere Verkehrsteilnehmer nicht achtsam sind und nur noch eine Vollbremsung schlimmeres vermeiden konnte. Hier sollte meiner Meinung nach die Schraube ansetzen und die Verkehrserziehung in den Vordergrund gestellt werden. Der Verkehr wird nunmal immer dichter in der Schweiz und dies benötigt eine erhöhte Achtsakeit jedes Verkehrsteilnehmers! Ich bezweifle, dass mit vermehrten Geschwindigkeitskontrollen die Unfallzahlen drastisch sinken werden. Denn hierzu wäre eine flächendeckende und lückenlose Überwachung nötig, damit niemand mehr an irgend einer Stelle zu schnell fahren kann, was wiederum imense Kosten verursachen würde.

Als eine Möglichkeit würde ich erachten, dass man bei den Autos eine ähnliche Regelung einführt wie bei den Motorrädern, wo die Leistung bei Ablegen der Prüfung vor dem 25 Lebensjahr drastisch verringert wird (in meinem Fall ist dies weniger als die Hälfte der eigentlich zur Verfügung stehenden Leistung), damit sich Neulenker erst an das Handling und Verhalten des Fahrzeugs gewöhnen kann.

Zum Schluss möchte ich noch anmerken, dass es vermutlich nie möglich sein wird, Unfälle, so tragisch sie auch sind, zu vermeiden. Es sitzt immernoch ein Mensch hinter dem Steuer, welcher nicht davor gefeit ist, Fehler zu begehen. Von Massnahmen wie einer genereller Drosselung von Fahrzeugen wie sie hier auch schon vorgeschlagen wurde halte ich nichts. Sie entmündigt den Bürger, gibt ihm ein Gefühl der Bevormundung durch den Staat und würde vermutlich zur Verhinderung von Unfällen nicht viel beitragen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Strassenverkehr»

zurück zum Seitenanfang