Wer fremde Hilfe beansprucht, diese ausnutzt, sich nicht an die Gesetze des Gastgebers hält, hat Vertrauen missbraucht und das Gastrecht verspielt, wie kann man das bloss anders sehen?

Wer aus Not in ein anderes Land flüchtet und dessen Hilfe bekommt sollte dafür von Herzen dankbar sein, sich versuchen zu integrieren und akzeptiert zu werden. Wer fremde Hilfe beansprucht, diese ausnutzt, sich nicht an die Gesetze des Gastgebers hält, hat Vertrauen missbraucht und das Gastrecht verspielt. Oder wer würde einem Gast zu Hause noch ein Abendessen kochen, wenn dieser einem gleichen Tags bewiesenermassen bestohlen hat?

15 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Ausschaffung»

zurück zum Seitenanfang