Kein Regulierungsbedarf.

Ich bin selbst Fahrer eines e-Bikes. Einer der grossen Vorzüge im Gegensatz zu Mofas ist, dass man die Fahrradweg benutzen darf. Die gegenwärtige Lösung der Mofa-Zulassung für die schnelleren Modelle bei gleichzeitiger Behandlung wie ein Fahrrad bezüglich Verkehrsregelen scheint mir eine gute, pragmatische Lösung zu sein:

  1. Die Mofa-Zulassung macht Sinn, wenn es sich um ein schnelleres Fahrzeug mit mehr Leistung handelt als ein normales Fahrrad. Damit muss auch mehr Verantwortung verlangt werden, was über den Mofa-Ausweis elegant geht.
  2. Gleichzeitig hat ein e-Bike viel weniger Lärm und Abgase als ein Mofa und stört daher nicht auf Fahrradwegen. Die Behandlung als Fahrrad bzgl. Verkehrsregeln macht daher auch Sinn.
3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Strassenverkehr»

zurück zum Seitenanfang