Wieso verdienst du mehr als ich und was machst du dann daraus?

Es gibt verschiedene Gründe, wieso einige Menschen mehr verdienen sollen als andere. Ich denke zwei Argumente sind dabei besonders wichtig. Das eine sagt, mehr Leistung soll honoriert werden und ist auch der Meinung Leistung könne halbwegs objektiv gemessen werden. Das andere Argument geht davon aus, dass verschiedene Löhne für die Organisation des Arbeitsmarktes und die Zuordnung von Arbeitskräften nötig ist, so dass die besten Leute in den wichtigsten Positionen arbeiten. In der Theorie soll das dazu führen, dass die Gesellschaft als Ganzes möglichst viel davon profitiert.

In der Realität haben inzwischen leider beide Argumente viel von ihrer Schlagkraft verloren. Zum einen gibt es sehr viele Leute, die wissen, dass in einem Land wie der Schweiz das persönliche Glück nicht gross mit dem Lohn zusammenhängt, die sich also auch nicht mit hohen Löhnen locken lassen. Zum anderen sind viele Branchen, vor allem im Dienstleistungsbereich so komplex geworden und schwer zu überblicken, dass sich Leistung fast nicht mehr messen lässt. Und mit Leistung ist nicht der Einsatz oder die Fähigkeit einer Person gemeint, sondern wie sehr die Gesellschaft von Ihren Tätigkeiten profitiert.
In der Finanzkrise hat man sehr deutlich gesehen, dass der moderne Leistungsbegriff fast nichts mehr mit einer Leistung an die Gesellschaft zu tun hat. Aber auch Branchen wie Marketing, Verkauf oder das Versicherungswesen kämpfen mit den gleichen Problemen.

Kommen wir also zum Schluss für die 1:12 Initiative. Für mich macht diese den Fehler wieder alles am Geld zu messen. Weder wird versucht Lohn neu zu definieren und Entfaltungsmöglichkeiten, Flexibilität und Arbeitsbedingungen mit in den Vordergrund zu stellen, noch wird angesprochen, ob Personen mit hohem Lohn aus moralischer Sicht wirklich so viele Jachten und Inseln kaufen dürfen, weil sie das ja "verdient" haben oder ob man dadurch eine moralische Verpflichtung haben sollte etwas an die Gesellschaft zurückzugeben. Wie das beispielsweise Bill Gates mittlerweile Vollberuflich macht.
Ich denke die Bedingungen im Arbeitsmarkt haben sich grundlegend verändert und man sollte sich ganz grundsätzlich Gedanken machen wieso einige Leute mehr verdienen als andere und ob die besten Leute wirklich dort arbeiten wo sie unsere Gesellschaft braucht.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Lohn»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production