Die ALV sanieren auf dem Rücken der Jugend ist nicht akzeptabel

Die Taggelder für die jungen würden massiv gekürzt werden und es wird zusätzlicher Druck auf uns ausgeübt, bis hin zum Zwang für junge Arbeitslose, jede noch so schlecht bezahlte und fachlich fremde Arbeit anzunehmen. Wer kurz nach dem Lehrabschluss ohne grosse Berufserfahrung zuerst Jahre in einem völlig fremden Gebiet arbeiten muss, verliert sehr schnell das Fachwissen in seinem Beruf. Dies erschwert es dann sehr überhaupt wieder einen Job auf dem erlernten Beruf zu finden.
Diese Revision geht zu einem grossen Teil zu Lasten der Jungen mit wenig Berufserfahrung. Die Jungen sind unsere Zukunft und man muss sie fördern nicht unnötig noch mehr fordern. Es ist oft so schon schwer genug eine Stelle zu finden nach der Lehre.

10 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.