Pendeln wird immer mehr eine Zumutung. Ruhe während der Fahrt wird zum Luxusgut. Wer Ruhe will, muss in die 1. Klasse wechseln...

Da wurde jahrelang geworben auf die Schiene umzusteigen. Nun fahren alle Zug und die SBB möchte partout nicht mehr 2. Klasse- Abteile anbieten und kuscht jetzt sogar davor, das Lärmverbot konsequent durchzusetzen. Im Gegenteil: Die Ruheabteilungen werden im neuen Fahrplan vermutlich gestrichen!
Ich möchte keine Business- und Einkaufsplänegespräche während einer einstündigen Fahrt mitkriegen müssen. Und ich möchte auch nicht mit einem Klassenaufschlag bestraft werden, wenn ich am Ende der Fahrt in der 1. Klasse aussteigen möchte, nur damit ich den Anschlusszug nicht verpasse (was weniger meine Schuld ist, sondern aufgrund des Lok- Defekts passiert, welcher die ganze Verspätung verursacht hat).

14 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Schienenverkehr»

zurück zum Seitenanfang