Nur die Kitainitative der SP beendet den Wartelistenterror und bietet Familien in schwierigen Situationen eine bezahlbare und qualitativ gute Kinderbetreuung .

In der Stadt Bern warten ca. 700 Kinder auf einen Platz in einer Kindertagesstätte (Kita). Die Kita-Initiative der SP will diesen langen Wartelisten endlich ein Ende setzen. Dafür soll ein Recht auf einen Kita-Platz verankert werden, das Eltern spätestens sechs Monate nach Anmeldung ihres Kindes einen Betreuungsplatz zusichert. Heute gibt es Eltern die mehrer Jahre warten müssen. Kitas bleiben selbstverständlich nach wie vor freiwillig und kostenpflichtig. Da gerade Eltern in schwierigen finanziellen Situationen schnell auf einen Kitaplatz angewiesen sind, benötigen gerade sie ein Recht auf einen Kitaplatz der bezahlbar ist und eine qualitativ gute Kinderbetreuung ermöglicht. Dies bietet nur die Kita-Initiative der SP.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kinderbetreuung»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production