Vorteile für alle Beteiligten

Vorarlberg wollte bereits einmal zur Schweiz, vor einigen Jahren war es ein italienisches Tal zwischen Tessin und Wallis, in Mulhouse prangen die Schweizer Kantonswappen sowieso schon am Rathaus (kann sich jeder selber überzeugen und seit der "Hirsebreifahrt" haben wir eh einen Stein im Brett). Aber die Idee alleine zählt nicht! Fragt die Menschen in den Gebieten. Macht eine Befragung im Elsass (das kulturell sowieso eher zu uns gehört, als zu Frankreich), in Württemberg, Vorarlberg, der Lombardei! Fragt diese Menschen, ob sie zur Schweiz gehören wollen. Ich glaube, wir wären ALLE erstaunt, wie hoch der JA-Anteil wäre! Für die Schweiz hätte es (nach Meisterung vieler schwieriger Hürden) enorme Vorteile. Und dies nicht nur wirtschaftlich. Was der Idee entgegensteht, sind die staats- und völkerrechtlichen Hürden, deren Überwindung wohl eine Utopie ist. Nicht zu vergessen, was eine solche Aktion kosten würde. Ich erinnere hier an die normen Summen bei der Eingliederung Ostdeutschlands in die BRD. Allerdings sind die genannten Regionen wirtschaftlich viel potenter, als der damalige Osten Deutschalnds. Somit wären die Kosten zur strukturellen Anpassung wesentlich geringer. PRO VOLKSBEFRAGNG IN DEN GEBIETEN! Mal so interessenhalber :-)

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Staat»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production