Die Gastrobranche hat ein strukturelles Problem: 30% Überangebot.

Die Behauptung, dass die Gastrobranche massiv unter den Passivrauchvorschriften zu leiden habe, ist schlicht falsch, denn bei einem Überangebot von 30% (=offizielle Zahl von GastroSuisse) ist es ja logisch, dass einige Betriebe nicht übermässig gut laufen.

13 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.