Adoption sollte der Zeugung gleichgestellt werden.

Es ist vollkommen absurd: Jede Frau kann, wenn immer sie Lust dazu hat, ein Kind auf die Welt stellen. Will sie jedoch - aus welchen Gründen auch immer - ein Kind adoptieren, kann sie das nicht. Und selbst ein Paar steht vor einem schier unüberwindlichen administrativen Aufwand. Diese ganze Situation lässt sich nur mit völlig irrationalen patriarchalischen Argumenten begründen, obwohl es doch eigentlich Sinn machen würde, die Adoption vollumfänglich zu fördern.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Adoption»

zurück zum Seitenanfang