Eltern kann man nicht ersetzen, aber entlasten. Darum brauchen sie die Wahlfreiheit, selbst über ihr Familienmodell entscheiden zu können.

Es ist absolut entscheidend, dass die Eltern die Wahlfreiheit haben: wollen sie beide einer Berufstätigkeit nachgehen? Wollen sie ihre Kinder zuhause betreuen oder nicht? Wenn sie ihre Kinder extern betreuen lassen möchten, dann darf dies nicht am Portemonnaie oder am Angebot scheitern!
Deshalb ist die Initiative so wichtig: ein Angebot an Horten, Tagesschulen, Kinderkrippen, Tagesfamilien und Mittagstischen, das der Nachfrage entspricht, garantiert die Wahlfreiheit der Eltern – und zwar für alle Einkommensklassen! Das hilft, die Chancengleichheit von Frau und Mann auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern und schützt viele Familien vor Armut.

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.