Wer will das zahlen?

Schaffen wir die Milizarmee ab, so wird die Armee sicherlich nicht weniger kosten, als sie es ohnehin schon tut. Schlussendlich müsste sie ja auf dem Markt der Arbeitgeber sich um Mitarbeiter bemühen und auch dementsprechende Lohnsummen zahlen um genügend Soldaten zu haben. Folglich wird es wohl eher mehr kosten als es jetzt schon tut. Zum anderen ist die Milizarmee ein fester Bestandteil des Schweizer Staates und der Militärdienst eine staatsbürgerliche Pflicht. Ich sehe es auch ein wenig dahingehend, dass man sich immer mehr aus den Pflichten herausnehmen will. I der momentanen gesamtpolitischen Situation ist eine auf den Krieg ausgerichtete Armee sicherlich fragwürdig. Doch was die Zukunft bringt, das wissen wir ja auch noch nicht. Eine reine Berufsarmee ist vorallem auch von der Anzahl potentieller Soldaten her wohl eher unvorstellbar.

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Armee»

zurück zum Seitenanfang