Es kann nicht die Aufgabe des Staates sein, für nichtstaatliche Organsationen Gelder einzutreiben

Jeder beliebige Verein muss seine Mitgliederbeiträge selbst eintreiben, nur bei den Kirchen ist dies nicht der Fall. Es ist mir ein absolutes Rätsel weswegen der Staat diese Aufgabe übernimmt. Stellt er den Kirchen Rechnung für seinen Aufwand ? By the way - Wer bezahlt eingentlich die "Wort zum Sonntag" Sprecher auf DRS ? Es steht zu befürchten das unsere Konzessiongebühren zweckentfremdet werden. Auch dieser Umstand ist ist eigentlich untragbar

114 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Staat»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production