Regierungsrätin und Bildungsdirektorin Regine Aeppli: «Die Initiative ist wichtig für die Eltern, und die Kinder werden gut betreut.»

Regierungsrätin Regine Aeppli und die KantonsrätInnen Benedikt Gschwind, Karin Mäder und Sabine Ziegler sagen 2 x JA zur Kinderbetreuung am 13. Juni 2010.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.