Waren Kreuze einst Wegmarkierungen, sind das heute die Kreisel im Strassenverkehr. Auf diese modernen Wegzeichen werden leider viele Hässlichkeiten gestellt.

Die Verkehrskreisel sind für den Verkehrsfluss eine echte Innovation. Deshalb sind sie immer häufiger anzutreffen. Leider wird dabei übersehen, dass die Kreisel viel öffentliche Wahrnehmung in Anspruch nehmen. Die Folgen sind gravierend: Entweder werden die Kreisel als knallige Werbeträger für Firmen missbraucht, die auf undurchsichtige Art einen Kreisel "gesponsert" haben. Oder irgend ein 3.-Klass-Künstler darf sich auf dem Rund eines Kreisels verwirklichen. Jedenfalls wird die Chance vertan, den Kreiseln ein Aussehen zu verpassen, das dem jeweiligen Standort ein unverzichtbares Gesicht verleihen könnte. Gefragt wären Lösungen mit Wasserspielen, mit Bepflanzungen, mit echten künsterischen Gesaltungen. Allerdings sollte der Entscheid über die Gesaltung der Kreisel nicht den Strassenverkehrsämtern überlassen werden, sondern beispielsweise den lokale Kulturbeauftragten.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Glaube»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production