Erfahrungen haben gezeigt, dass Videoüberwachung Gewalt gegen Mensch und Sache regulieren kann.

Mit Videoüberwachung kann man Verbrechen grösstenteils verhindern oder allenfalls aufklären.
Was haben wir zu befürchten?
Als normaler, Rechtschaffender Bürger nichts.

Eine Videoüberwachung schützt jeden Einzelnen vor Gewaltakten.
Wenn man weiss, dass man überwacht wird, dann ist die Hemmschwelle höher.
Im Kanton Baselland haben diverse Erfahrungen gezeigt, dass Videoüberwachung sinnvoll ist.
In Pratteln konnten während einem Pilotprojekt die Straftaten auf die Hälfte gesenkt werden.

Ich frage mich also wiso sollten wir auf eine Videoüberwachung verzichten, wenn es uns alle schützt und wenn es hilft Täter Täter zu überführen?

Ich denke Dies ist eine sehr nützlichste Massnahmen gegen Gewalt, desshalb bin ich dafür.

18 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.