Von den nicht kandidierenden Parteien stellen sich die Grünen hinter Zanetti, die BDP unterstützt Fürst und die FDP hat die Stimmfreigabe beschlossen.

Spielen die freisinnigen Wählerinnen und Wähler deswegen nicht nur eine begleitende Neben-, sondern eine nicht zu vernachlässigende Hauptrolle an den Wahlen am 29. November?

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang