Finde ich berechtigt - ich werde einen entsprechenden Vorstoss im Basler Grossen Rat unterstützen - unsere Uni sollte qualitativ und nicht quantitativ wachsen.

Die Uni Basel wächst jedes Jahr. Dies wird als Erfolg verkauft, doch die steigende Anzahl ausländische Studierende bringen dem Kanton Basel-Stadt ausser Kosten vorerst nur wenig. Es ist nämlich nicht anzunehmen, dass die Studienabgänger in Basel bleiben werden, also wird der Kanton auch nur von vereinzelten ausländischen Studierende Geld zurück erhalten, die Investition lohnt sich folglich nicht.
Deshalb ist es nichts als logisch, dass wir für ausländische Studierende höhere Studiengebühren verlangen, denn im Unterschied zu ausserkantonalen Studierende, zahlt das Ausland für ihre Studierende dem Kanton Basel-Stadt nichts.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.