Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft- dies kommt uns teuer zu stehen. Die Reinigungskosten werden wieder auf die Bürger abgewälzt.

Der Müll in den Städten, in Bussen nimmt zu. Dies beobachte ich jeden Tag in Bern.

Vermüllte Busse, Trams und Abfall auf den Strassen.

Zum Teil sind die Leute rücksichtloser und verantwortungsloser geworden.
Auch die Stadt und die Behörden setzen ihren Bussenkatalog(40.- für Wegwerfen von Abfall auf die Strasse) nicht durch. Es ist ein Scheinbussenkatalog.

Leider wird aber auch immer mehr Einwegmaterial hergestellt.

Hier müssen auch die Hersteller und die Konsumenten auf ihre ökologische und ökonomische Verantwortung hingewiesen werden.

Die Umwelt leidet, denn die Verbrennung von Plastik setzt giftige Stoffe frei.
Zudem steigen die Reinigungskosten der Städte und Verkehrsbetriebe, die die Kosten wieder auf den Bürger abwälzen.

Wenn die Behörden, die Verkehrsbetriebe, die Hersteller und die Konsumenten ihren Teil dazu beitragen würden, könnten wir diese problematische Entwicklung in den Griff bekommen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.