Die Banker haben immer noch nichts verstanden!

Die ausufernden Bonizahlungen müssen nun gestoppt werden. Es kann doch nicht sein, dass die einen in unserem Land um einen Mindestlohn kämpfen müssen und die anderen spüren sich nicht mehr vor "Geldgeilheit". Kaspar Villiger hat stark an Glaubwürdigkeit verloren, wenn er erzählt, dass er ohne diese Bonizahlungen keine guten Leute mehr halten könnte. Auch er hat die Dimensionen verloren. Warum vertrauen wir den Banken eigentlich unser Geld noch an?

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Lohn»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production