Keine Bieridee: Die SRG-Werbung sollte mit der Billag-Abgabe gekoppelt werden. Je mehr Werbung, desto tiefer die Gebühr.

Werbung für Drogen ist keine staatliche Aufgabe. Der SRG sollte dies nur unter der Auflage erlaubt werden, dass im Gegenzug die Billag-Abgaben sinken.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Bürokratie»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production