Der Verkehr ist in der Schweiz zu billig.

Der motorisierte Strasseverkehr deckt die durch ihn verursachten Milliardenkosten an Umwelt und Gesundheit nicht. Gleichzeitig muss der öffentliche Verkehr stark subventioniert werden und ist manchmal sogar billiger als Velofahren. Zusammen mit den niedrigeren Landpreisen ausserhalb der Agglomerationen ist dies eine wichtige Ursache für die Zersiedelung der Schweiz und den immer länger werdenden Pendlerdistanzen. Als erste Massnahme sollte deshalb zumindest die Steuerabzüge für die Arbeitswege pauschalisiert werden, so dass ein gewisser finanzieller Anreiz besteht in der Nähe des Arbeitsplatzes zu wohnen.

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Schienenverkehr»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production