Bitte lasst unsere Politik nicht von Fundamentalisten aus einer (Ex-) Psychosekte dominieren: Ignoriert die Verbotsforderungen.

Wie er im unteren Beitrag zeigt, hat Näf keine Ahnung, wovon er redet. Offensichtlich geht es nicht um die Sache, sondern nur um eine Ideologie, welche früher auch durch die Psychosekte «Verein zur Förderung der Psychologischen Menschenkenntnis» VPM vertreten wurde, deren ehemalige Mitglieder im «Vereinigung gegen mediale Gewalt» VGMG stark vertreten sind. Wir dürfen nicht zulassen, dass solche Leute unsere politische Agenda
dominieren.

Die SP sollte sich gut überlegen, ob sie wirklich diesen Leuten eine Plattform bieten will.

Telepolis - "Killerspiel"-Verbot in der Schweiz:
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/32/32238/1.html

20 Minuten Online - Psychosekte mischelt bei Game-Verbot mit - Schweiz:
http://www.20min.ch/news/schweiz/story/20238630

Der VPM in der Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Verein_zur_F%C3%B6rderung_der_Psychologischen_Menschenkenntnis

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gewaltspiele»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production