Ich bin! Ich gehöre dazu!

In unserer Gesellschaft gibt es Menschen, für die ist „ich bin“ und „ich gehöre dazu“ in die Ferne gewichen. Menschen, die ihre Arbeit oder Lehrstelle verloren haben, ein Handicap mitbringen, bildungsschwach sind, verlieren den Anschluss.
Unser Bildungssystem ist nicht mehr für alle erreichbar, der tägliche Job lässt Menschen ausbrennen oder die Wirtschaft braucht gewisse Menschen nicht mehr.

Wer keine Lehre machen kann, der hat es schwierig einen Job zu finden und seinen Lebensunterhalt selbstständig zu bestreiten.

Wir brauchen nicht nur gute Ausbildungsmöglichkeiten wie Berufslehre, Gymnasium/Studium, Attestlehre sondern auch Arbeit für Schwache, Einsteiger, Menschen mit Handicaps.

Wer sozial- und beruflich integriert ist, der bekommt sein „ich bin“ zurück und „gehört dazu“!

Gewalt hat verschiedene Ursachen. Keine Arbeit zu haben oder nicht dazugehören ist allenfalls eine Ursache.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sicherheit»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production