Fussball macht aggressiv. Wenn wir Gewaltspiele verbieten wollten, müssten wir wenn schon auch Fussballspiele verbieten!

Ich habe noch nie erlebt, dass nach einer Lan-Party die Gamer in Horden durch die Stadt gezogen wären und sich Krawalle mit der Polizei geliefert hätten. Aber gewalthaltlige Computerspiele will man verbieten, weil sie angeblich die Aggressivität fördern würden! Wenn schon müsste man Fussballspiele verbieten, denn hier ist die Aggressivität in wesentlich höherem Masse eindeutig vorhanden und Gewalt ist nicht virtuell, sondern real.

Trotzdem ist die Gesellschaft bereit, Fussball zu akzeptieren. Genauso verlange ich, dass die Gesellschaft gewalttätige Computerspiele toleriert!

Selbst wenn also Computerspiele die Aggressivität steigern würden, was unter Wissenschaftlern höchst umstritten ist, wäre das noch lange kein Grund für ein Verbot.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gewaltspiele»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production