Typisch grünliberale Überheblichkeit

Für Grünliberale steht offensichtlich das eigene Ich im Zentrum und die Meinung alles besser zu wissen und nicht programmatische Aussagen. Der Wählerwille wird klar missachtet, wenn man sich auf der Liste einer Partei wählen lässt um anschliessend in eine andere Partei zu wechseln. Schliesslich erhalten die Kandidierenden die meisten Stimmen von unveränderten Listen, also von Wählerinnnen und Wählern, welche in erster Linie für eine Partei und deren Programm gestimmt haben.

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang