Die Finanzlage des Kantons Zürich ist desolat. Hier braucht es griffige Massnahmen – da gehören auch Einsparungen dazu.

Daniel Jositsch ist zwar liberaler als der Durchschnitts-SP-Vertreter, aber wird er wirjklich Sparmassnahmen einführen und durchsetzen – selbst wider die Gegenwehr seiner eigenen Partei?

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


zurück zum Seitenanfang