Ein Mensch wird nicht grundlos gewalttätig! Verwahrung von Jugendlchen ist bloss die bequemere Art, die bestehenden sozialen Probleme aus dem Weg zu räumen!

Anstatt darüber nachzudenken, ob und wie wir gewalttätige Jugendliche am besten von der Bildfläche verschwinden lassen können, sollten wir uns besser mit Präventiv-Massnahmen beschäftigen. So muss beispielsweise vermehrt dafür gesorgt werden, dass auch Jugendlichen aus den unteren sozialen Schichten eine attraktive Zukunftsperspektive geboten wird und somit auch sie die Möglichkeit auf eine Verbesserung ihres Lebensstandards haben. Das momentane Schulsystem bietet in meinen Augen keine Chancengleichheit, da Jugendliche mit schulischen Problemen heute noch viel zu wenig unterstützt werden. Die Folgen sind schlechte Noten, Motivationsverlust, sie verpassen den Anschluss und die Voraussetzungen auf eine Lehrstelle verschlechtern sich massiv. Frust, Desillusionierung und Aussichtslosigkeit machen aggressiv und können - als Reaktion - zu gewalttätigen Handlungen führen! Diesen Missständen tut eine Verwahrung gewalttätiger Jugendlichen aber ganz bestimmt keine Abhilfe!

1 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Kriminalität»

zurück zum Seitenanfang