Politiker erlassen ein sinnloses Verbot um ihr Gewissen zu beruhigen.

Es gibt keine Studien, die belegen könnten, dass Videospiele gewalttätig machen. Dieses Verbot ist ein typisches Beispiel, wie Politiker Pseudo-Probleme lösen, um ihr Gewissen zu beruhigen. Weil sie nicht wissen, was sie gegen die reale Gewalt machen sollen, verbieten sie einfach mal etwas, das sie meinen, verbieten zu können. Das Verbot wird aber weder was bringen gegen die Jugendgewalt, noch wird es durchsetzbar sein. Wieder mal ein Gesetz, das man sich hätte sparen können...!

4 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.