Bei Scheidungen muss zu 50% der Mann die Kinder erhalten.

Gleichberechtigung heisst auch Chancengleichheit vor dem Scheidungsrichter. Konkret müsste im Schnitt in der Hälfte aller Fälle der Mann das Sorgerecht erhalten. Auch finanziell müssten beide Partner nach der Scheidung gleich gut da stehen. Davon sind wir weit entfernt. In der Regel blutet der Mann.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.