Und es bewegt sich doch!

Ob die Massnahmen reichen? Ich denke, mit dem Energiegesetz ist ein erster Meilenstein geschafft. Wir müssen aber noch viel weiter gehen. Die Bauordnungen und Schutzzonen bieten noch viele Hürden. Alte Häuser, wie diese gerade in den Quartieren in Bern zuhauf vorkommen, sind den Sanierungen grenzen gesetzt. Wir müssen uns wohl für die Nachwelt auf einige Objekte Entscheiden, denn wer effektiv dämmen will, muss aussen dämmen und das verändert die Ansicht. Noch viel radikaler ist, wenn schlechte Bausubstanz abgerissen und durch moderne Minergiehäuser ersetzt wird.. Architektenschutz und Heimatschutz müssen in Zukunft der Energieeffizienz weichen.

3 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.