Familienergänzungsleistungen haben absolute Priorität in der Familienpolitik. Die Welt besteht aber nicht nur aus arm und reich.

Wie gesagt, zur Bekämpfung der Familienarmut haben Familienergänzungsleistungen absolute Priorität. Die Welt besteht aber nicht nur aus armen und reichen. Viele Familien halt sich mit den massiven Auslagen für Kitas, Tageseltern, etc. nur knapp über Wasser. Heute können nur Fr. 3'000.- für die familienexterne Kinderbetreuung abgezogen werden. Viele Eltern zahlen aber mehr. Ich fordere deshalb, dass dieser Abzug auch im Kanton deutlich erhöht wird.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sozialversicherungen»

zurück zum Seitenanfang