Die Wahrscheinlichkeit auf Google Street View abgebildet zu werden ist gering

Wer Schloss Versailles besichtigt wird an einem schönen Tag ziemlich sicher über 20 mal ohne sein Wissen fotografiert und gefilmt. Einige dieser Fotos landen auf Facebook oder anderen Social Networks im Internet und sind für alle frei einsehbar. Soll man nun das Fotografieren in der Öffentlichkeit verbieten? Die Wahrscheinlichkeit auf einem fremden Urlaubsfoto, sich am Allerwertesten kratzend, abgelichtet zu werden ist sehr viel grösser als zufällig einem Google-Auto in die Arme zu laufen.

14 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Öffentlicher Raum»

zurück zum Seitenanfang