Harmos ist zwar etwas überladen, ein wichtiger Schritt in Richtung einheitliches Schulsystem ist es aber allemal, denn ein solches wird immer wie notwendiger.

Die Schweiz ist klein. Wieso also 26 verschiedene Schulsysteme? Das macht keinen Sinn. Harmos ist die Möglichkeit Synergien zu nutzen, die Mobilität von Schweizer Familien zu fördern und der Schweiz längerfristig ein gutes Schulsystem zu garantieren. Weg mit dem Kantönligeist, hin zur effektiven Zusammenarbeit – auch wenn das ganze Paket nicht jedermann überzeugt.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Schule»

zurück zum Seitenanfang