Mir scheint wichtig: Sensibilisierung, Erkennung, Meldung, Opferhilfe und griffige Massnahmen.

Ärzte, Pädagogen, Freunde, aussenstehende sind hilfreich, wenn diese auf die Thematik sensibilisiert sind, verdacht z.B. bei Lantana melden können und die Möglichkeiten ausloten. Die Angst von Opfer wie auch von Beobachter muss mit einfachen Wegen und ohne Hürden und Büroktarie möglich sein. Verordnete Kontrollpflicht ist ein zu starker Eingriff .. schon fast wieder ein Übergriff.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Gesundheit»

zurück zum Seitenanfang