Ein gemeinsamer Elternurlaub schafft die Voraussetzungen für eine gleichgestellte Elternschaft und hilft Familienarmut in der ersten Zeit zu verhindern.

Ein Elternurlaub hat in der Familienpolitik absolute Priorität. Aus einem mir unverständlichen Grund ist er bis heute den Müttern vorbehalten. Viele Eltern haben nach der Geburt finanzielle Probleme, weil meistens die Mütter länger als die vorgesehenen 14 Wochen zu Hause bleiben. Das ist auch legitim, 14 Wochen sind ein Hohn und viele haben sich nach dieser Frist noch nicht genügend erholt. Heute gehen immer weniger Männer in's Militär, diese wegfallenden Mittel könnte man für einen Elternurlaub gut gebrauchen.

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Sozialversicherungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production