Sparen bedingt in der Regel, dass man das Denken unterlässt

Ab 2020 soll DAB+ die Hauptverbreitungstechnik werden. Die SRG begründet die Vorteile wie folgt: « Das digitale Radio «Digital Audio Broadcast» wird technisch auf eine höhere Stufe gestellt mit DAB+. Der neue Standard DAB+ ermöglicht einen besseren Empfang und eine bessere Ton-Qualität. «.

Eine parallele Weiterführung von UKW wird aus Kostengründen von der Politik abgelehnt! Somit komme ich ein weiteres Mal zum Schluss, das beim Sparen regelmässig versäumt wird zu denken, die Folgekosten, die Auswirkungen werden nie auch nur im Geringsten beachtet. Es wird laut hinausposaunt, dass man einen Sozialstaat sei. Der Umweltschutz wird vergöttert. Der Public Service gelobt. Kaum tritt ein Sparpolitiker auf dem Plan ist das alles völlig unwichtig. Dann geht es nur noch ums Sparen, koste es was es wolle.

DAB+ ist ein Paradebeispiel. Es sind wohl nur ganz wenige, welche die scheinbaren Vorteile überhaupt merken geschweige denn wollen und ob die neue Technik ausnahmsweise problemlos funktioniert steht eh in den Sternen. Es wäre mir völlig neu, dass eine neue Technik besser ist als die Alte bewährte. Diese Zeiten sind seit mindestens 40 Jahren vorbei.

Hinzu kommt, dass wegen dieses sinnlosen Schrittes abertausende funktionierender Geräte weggeworfen werden müssen. Geräte welche ihren Dienst noch jahrelang getan hätten. Das ist eine Verschwendung von Umwelt Ressourcen die so dumm ist, dass sie wohl wirklich nur Sparpolitiken in den Sinn kommen kann. Sparpolitik in einer Situation , in der wir in Geld schwimmen ist was für Menschen, die weder rechnen geschweige denn gesamtheitlich denken können.

Wollte man wirklich sparen, baute man die Bürokratie ab, entliesse mindestens 50 % der Verwaltungsangestellten und verböte den Übrigen Überstunden zu machen. Dann ginge es allen plötzlich viel besser und wir lernten wieder Selbstverantwortung zu tragen und das Schicksal zu akzeptieren. Solange jedoch täglich tausende unsinnige neue Normen das Leben verkomplizieren, wird es nie besser.

8 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Geld- und Währungspolitik»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production