Strommarktliberalisierung nur mit Abgaben auf nicht erneuerbarem Strom

Wenn man den Anteil des nicht erneuerbaren Stroms am Importstrom (Kohle- , Gas- und Kernkraftwerkstrom) messen könnte, könnte man diesen Anteil durch eine Abgabe verteuern. Das Gleiche müsste man dann aber auch für die Kernenergie aus dem Inland einführen.

7 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Energie»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production