FDP will Städte erobern. Wie soll das ohne Umverteilung gehen?

Wieso regiert in den Städten vorwiegend die Linke? Weil viele in den Städten Stimmberechtigte via Umverteilung öffentlicher Mittel von Leuten und Unternehmungen finanziert werden, die entweder in der Stadt gar nicht mitbestimmen können (Unternehmungen, Kantonsbevölkerung) oder in einer extremen Minderheitsposition sind (Reiche). Viele Leute in den A-Städten (Alte, Arbeitslose, Ausgesteuerte, Auszubildende) sind auf Umverteilung angewiesen! Sie brauchen viel mehr soziale Unterstützung und öffentliche kulturelle Leistungen als der übrige Teil der Bevölkerung, finanziert durch die öffentliche Hand oder durch Sozialversicherungen. Und wer generiert das viele Steuergeld in den Städten? Sind das nicht vor allem die reichen Unternehmungen, einige wenige reiche Noch-Stadtbewohner (FDP-Mitglieder?) und die gesamten kantonalen Steuerpflichtigen?

2 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Parteien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production