No-Billag Initiative: Klares NEIN zu diesem Kahlschlag-Vorhaben!

NEIN zur No-Billag Volksinitiative „Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren“
•Unabhängiger, kritischer Journalismus muss in der Schweiz weiterhin gewährleistet sein!
•Die sogenannte No-Billag Volksinitiative „Abschaffung der Radio- und Fernsehgebühren“ sollte man eher in „SRG-Auflösungsinitiative“ umbenennen!
•Die Schweizer Bevölkerung braucht die professionelle und unabhängige SRG und kein Blocher-TV!
•Michael Steiner sagt es so: „Ohne staatliches Gegengewicht regiert und manipuliert nur noch das Geld der Mächtigen.“
•Aber Medien sollten nie käuflich sein! Und ein Ausverkauf der Medien gilt es auch zu verhindern.

Deshalb ein klares NEIN zu diesem Kahlschlag-Vorhaben!

103 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.

Kommentar von Peter Engler:

» zur normalen Ansicht wechseln

Alle 103 Kommentare anzeigen

Mehr zum Thema «Abstimmungen»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production