Geld-und Wirtschaftspolitik radikal anders (korrekt) denken!

Weisheit: „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt,
desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
George Orwell“

Das Geld ist nicht knapp, kann unendlich bedarfsgerecht geschöpft werden, damit spielt es keine Rolle, wer das Geld drucken darf? Der Staat, als Währungshoheit, Schuldner seiner eigenen Währung, ist eine Erfindung der Ökonomen (dämlichste Denklehre) im Auftrage der Macht. Die Menschen müssen zwingend (ZWANG) in Armut und Existenzkämpfen leben, damit die Macht ausgelebt werden kann. Es ist endlich an der Zeit, dass man im 21.JH, sich an sein eigenes Denkvermögen erinnern kann?

Im Einklang mit der Geldschöpfung müssen die Schulden nicht zurückbezahlt werden, sondern die Schöpfung muss einzig die Produktivkraft (J.B. Say) berücksichtigen. Schulden können nur mit Gewinnen reduziert werden. Entweder auf Kosten von Verlusten oder Neuverschuldung Anderer. Ein Verständnis, welches natürlich bei Fachleuten (betreute Bildung) und Bevölkerung gleichermassen zu fehlen scheint?

Ob die neue Geldtheorie MMT, von der betreuten Bildung und Regierenden irgendwann einmal verstanden wird, vermag ich nicht zu beurteilen? Tatsache (“physikalisches” Gesetz) ist und bleibt, dass Geld steckt im Produkt oder Leistung. Desto höher die Grundsicherung enthalten ist, desto besser ergeht es der Gesellschaft. Die OECD muss in einer Globalisierung die Sozialstandards ländergerecht bestimmen, damit die Sklaverei endlich ein Ende hat!

Fazit: Neu denken, hinterfragen und das Gelernte aus betreuter Verbildung löschen!

Die Menschen können die Regierenden zwingen, korrekt zu denken, es liegt einzig allein an ihnen.

27 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Geld- und Währungspolitik»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production