NoBillag - der umgekehrt falsche Weg

#nobillag ist ein listiges projekt eines Individuums, welches sich zu wenig vertreten fühlt in der aktuellen radio-tv-landschaft. welches mit viel geld mittels no-billag die zerschlagung der srg und vieler regionaler medien anstrebt. um danach die tv & radio- landschaft nach seinem gusto aufmischen zu können - wie er es tut in den printmedien. so würde die information weiter polarisiert, der stil in der sprache wird polemischer, die untoleranz wird verstärkt! und dieses vorgehen soll demokratisch sein. darum: #NEINzuNoBillag. und danach muss die politik nun endlich die Aufgabe für und den Auftrag an die SRG definieren, die Werbezeiten umschreiben, ein srg-budget bestimmen (welches bedeutend schlanker ist als heute) und dieses über die steuern finanzieren. das ist die sinnvolle Reihenfolge.

50 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Medien»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production