Budget 2017 der Stadt Aarau; wieder eine verpasste Chance.

Unter dem Titel „gemeinsames Trötzelen“ von FDP und SVP berichtete die Aargauer Zeitung am 21.01.2017 zum Nein fürs Budget 2017 der Stadt Aarau.
Es geht nicht ums Trötzelen, sondern viel mehr um unsere Finanzen. Die bürgerlichen Parteien des Einwohnerrats (FDP, CVP, SVP) haben in der Budgetdebatte Lösungen vorgelegt mit denen Investitionen und Ausgaben gut machbar sind. Ähnliche Vorschläge wurden von uns bereits in der Budgetdebatte 2016 eingebracht. Ebenso muss erwähnt werden, dass bereits beim Budget 2016 versprochen wurde fürs 2017 ein ausgeglichenes Budget vorzulegen. Wir bedauern, dass dieses Versprechen nicht eingelöst wurde.
Leider wurde unsere Arbeiten nicht unterstützt und die Chance für ausgeglichene Ausgaben nun wieder verpasst. Unsere Vorschläge sind sehr gut und wären zielführend. Die FDP steht weiter zu Lösungen für Investitionen und Ausgaben, kann aber nun nicht diesem verpassten Budget 2017 zustimmen; also hat das gar nichts mit Trötzelen zu tun.

CHRISTIAN OEHLER, EINWOHNERRAT FDP, AARAU

0 Kommentare


Diskutieren Sie mit!

Bei Politnetz legen wir Wert auf einen konstruktiven Austausch. Bitte bleiben Sie beim Thema und respektieren Sie andere Personen. Lesen Sie unsere Diskussionsregeln.


Mehr zum Thema «Budget»

zurück zum Seitenanfang
  • Copyright © Politnetz AG 2009–2017
  • Impressum
Release: production